Einsatzarchiv
Fahrzeuge

LF 10/ 10 (Iveco Magirus)

in kürze Stellen wir Ihnen alle Daten zum Fahrzeug zur Verfügung........
P.S. Das ist das erste LF 10/10 von Iveco Magirus nach neuer Norm in Deutschland.


 

LF 10/10

Geräteräume und Ausstattung

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


LF 8 /TS 8 (Robur LO2002)

Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um unser(e) Fahrzeug(e). Auf Grund der dörflichen Lage mit angrenzendem Waldgebiet, ist die Ortsfeuerwehr mit einem geländegängigen Fahrzeug ausgestattet. Dabei handelt es sich um ein LF 8 auf einem ROBUR (LO) Fahrgestell. Das Fahrzeug aus dem Jahre 1986 ist leider schon etwas in die Jahre gekommen, trotzdem wurde es ständig durch unsere Maschinisten gepflegt und die Ausrüstung dem heutigen Standard angepasst.

Auf dem Fahrzeug wurden Schlauchtragekörbe, ein neues Stromaggregat, zwei C-Hohlstrahlrohre sowie einem Hochdrucklöschgerät (Hicafs 02/010) neu verlastet. Im Jahr 2005 wurde eine weitere Lichtmaschine eingebaut und ein zusätzlicher Scheinwerfer zum Ausleuchten der Einsatzstelle angebracht. Das Fahrzeug soll im Jahr 2012 gegen ein neues LF 10/06 eingetauscht werden.




 

LF 8 TS8

Schlauchtransportanhänger (STA)

Noch vor der Wende bekam die damalige Gemeindewehr einen Schlauchtransportanhänger, der dazu dient die langen Wegestrecken von Wasserentnahmestelle bis zum tatsächlichen Einsatzort zu überwinden. Der Schlauchtransportanhänger verfügt über 680 m Schlauch und wird nach wie vor von der Ortsfeuerwehr eingesetzt. In einer jährlichen Großübung werden alle Schläuche getauscht und durch geprüft.


 

STA

Hochwasserschutzanhänger (HWSA)

Der ehemalige Tragkraftspritzenanhänger wurde von den Kameraden in Eigenleistung zu einem Hochwasserschutzanhänger umgebaut. In dem Anhänger befinden sich neben einer Benzinbetriebenen Schmutzwasserpumpe und den dazugehörigen Schlauchmaterial auch Sandsäcke, Wathosen, Turbotauchpumpe und Stauhölzer.


 

TSA